Großformatige Fliesen – inspiriert von Le Corbusier’s 'Maison de la Culture'

 

                   „Die 'Le Corbusier LCS Ceramics' Kollektion eröffnet neue , kreative Möglichkeiten der Oberflächengestaltung
              mit den einzigartigen Farben der Polychromie Architecturale. Die unvergleichliche Tiefenwirkung und die durchgehende
              Harmonie der Farben führen in Verbindung mit unseren hochqualitativen und großformatigen Keramikfliesen zu einer
                                                   beeindruckenden Ästhetik – ohne dimensionale Begrenzungen.“

                                                                 
                                                                    - Alfredo Brusa, Managing Director GIGACER

 

Farbe ist ein fester Bestandteil in Le Corbusier’s Architektur und das nicht nur an Wand und Fassade.
In der Villa Savoye, bespielsweise, welche Le Corbusier in seiner puristischen Phase 1928 baute, wurde die Wirkung der Farben unter anderem mit kolorierten Keramikfliesen im Badbereich und in der Bodengestaltung zum Ausdruck gebracht.

So ist der Boden des Eingangsbereichs in weißen, diagonal verlegten, Fliesen gehalten, der allein durch die Spiraltreppe unterbrochen wird, die mit ihren schwarzen Fliesen optisch die Promenade Architecturale unterstützt und den Besucher bis auf die Dachterasse führt.
Im Wohnzimmer verbinden sich die atmosphärischen ockerfarbigen Bodenfliesen in besonderer Harmonie mit der rosafarbenen Wand.
Geht man vom Wohnzimmer einige Schritte durch den offenen Flur in den gegenüberliegenden Hausteil, entdeckt man im Hauptschlafzimmer das unverkennbare 'en suite' Badezimmer. Die von Le Corbusier hier verwendeten hell- und dunkelblauen Mosaikfliesen im Nassbereich wirken beruhigend und vermitteln Empfindungen von Wasserlandschaft und Weite; der Farbkontrast des 'Chaise Longue' erzeugt eine Trennung von offenem Badezimmer und Schlafzimmer

       

Konsequent erweitern sich nun die gestalterischen Möglichkeiten der Polychromie Architecturale mit der neuen Les Couleurs® Le Corbusier-Kollektion des renommierten italienischen Keramikfliesen-Herstellers GIGACER. Der Lizenznehmer ließ sich für seine erste Fliesenserie vom markanten Zusammenspiel des grauen 'Béton Brut' und den strahlenden Farben der 'Brise Soleil' des Maison de La Culture inspirieren.

 

 

 

 

Im Rahmen der Salone del Mobile 2017 präsentierte das Unternehmen die 'Le Corbusier LCS Ceramics' in Europa. Die zeitlosen Le Corbusier Farben werden in drei miteinander kombinierbaren Optionen angeboten:

LCS 1 glossy
Emailliertes Feinsteinzeug, poliert glänzend; ideal für Wandverkleidungen sowohl im Innen- wie im Aussenbereich;
in 12 kontrastreichen Farben erhältlich.

LCS 2 line
Auf der Basis von 'Béton Blanc' , mit Flachreliefs in sechs Farbtönen der 'LCS 1' Linie;
mit matter Oberfläche – für die Gestaltung von Wand und Boden.
Die 'Brise Soleil' des brutalistischen Gebäudes, Maison de La Culture in Firminy, gab unverkennbar den Impuls zum Design der 'LCS2'.

Béton Gris & Béton Blanc
Die matten unglasierten Keramikfliesen sind inspiriert durch den 'Béton Brut' und werden von GIGACER als
optimale Kombinations-Komponente empfohlen.

 

Die Fliesen von GIGACER sind in Übergrößen von bis zu 200 x 120 cm lieferbar und werden auf Kundenwunsch individuell zugeschnitten.

 

Hier sehen Sie den aktuellen Katalog der 'Le Corbusier LCS Ceramics' Kollektion.