Die Vielseitigkeit von Le Corbusier’s Weißtönen und anderen gedeckten Neutraltönen…

Weiß ist bekanntlich ein Synonym für moderne, einfache, klare Linien, die mit minimalistischer Ästhetik verbunden werden. Es ist achromatisch, farblos und trotz der Abwesenheit von Farbe dennoch stets im Leben der Menschen allgegenwärtig: Weiß ist die „Farbe“ der Reinheit, Unschuld und des Lichts. Es verleiht jedem Szenario ein zeitloses, luftiges und frisches Gefühl und ist immer en vogue. Le Corbusier wollte, wie die meisten Architekten der Moderne Bewegung, seine Designs immer als zeitgemäß, dynamisch und fortschrittlich betrachtet sehen. Die Moderne Bewegung war proaktiv, bliebt aber dennoch stets dramatisch und romantisch; und die weiße Ästhetik war ein sehr wichtiges Element der Modernisten.

Nach der additiven Farbtheorie ergibt die Summe aller Farben Weiß. Obwohl 32011 Blanc zwar kein kühles puristisches Weiß ist, war es die erste Farbe in Le Corbusier’s Polychromie Architecturale; es ist eine satte cremige Farbe, die ideal mit all den anderen 62 Farben innerhalb der Polychromie Architecturale kombiniert werden kann. 32001 Blanc hat eine sehr stabile Ästhetik und ist die Hintergrundfarbe in den ersten „Velvet“-Farbkombinationen. Der zweite von Le Corbusier‘s Weißtönen ist 4320B Blanc Ivoire, welcher ein elegant kalkiger, ruhiger Farbton ist, der an die spektakulären Stoßzähne von majestätischen Elefanten erinnert. Genauso wie die erste Farbe in der Farbpalette von Le Corbusier besitzt auch 4320 Blanc Ivoire gelbe Untertöne und seine Vielseitigkeit ist enorm, sodass es in einer Vielzahl von Szenarien zum Einsatz kommen kann.

Le Corbusier bezeichnete das satte und entspannende 32001 Blanc als die ideale Hintergrundfarbe. Es erinnert an köstliche Windbeutel mit seinen hellgelben, warmen und beruhigenden Untertönen und ist ein äußerst anpassbarer Neutralton. Lassen Sie uns die Vielseitigkeit von 32001 Blanc erforschen und wie es in einer schicken, ruhigen und überwiegend monochromatischen Palette verwendet werden kann. 32001 Blanc und 4320B Blanc Ivoire sind beides ziemlich cremige Butterfarben, sodass die beiden harmonisch mit 32060 Ocre funktionieren: ein natürlicher, sandiger, zurückhaltender Farbton; 32142 Ombre Naturalle Claire fügt als weiterer natürlicher Farbton eine andere Dimension hinzu; und letztendlich führen wir mit 4320J Terre d’Ombre Brûlée ein dunkles, natürliches, gebranntes Braunpigment ein. Zusammen schaffen diese fünf Farben ein beruhigendes und raffiniertes Farbschema mit einem vollendenden, zurückgezogenen Gefühl.

Trotz der Tatsache, dass Le Corbusier’s 32001 Blanc kein reines, klinisches Weiß ist, können alle Weißtöne einen Bereich geräumiger, ja sogar positiver wirken lassen. Die Verwendung von Textur in primär weißen Interieurs fügt dem Raum Tiefe und Dimension hinzu, was in einem Weiß-auf-Weiß-Schema wichtig ist. Beim Schichten von Weiß- und Cremetönen und hellen Gelbtönen stellen wir fest, dass die verschiedenen Farbtöne sehr harmonisch miteinander interagieren, wobei erst das Hinzufügen von Textur wirklich schichtet, Tiefe hinzufügt und etwas Raffinesse einbringt.  Rekapitulieren Sie über die Verwendung von Texturen in unserem vorangegangenen Artikel “Der Einsatz verschiedener Texturen innerhalb eines Farbkonzeptes”, in dem wir bereits ein wenig die Bedeutung der Einführung von Texturen in ein Schema untersucht haben.

Für eine lebendigere Farbpalette, die dauerhafte Eleganz, Wohlbefinden und Selbstvertrauen ausstrahlt, haben wir 32001 Blanc mit dem reflektierenden ultramarinblauen 4320T Bleu Outremer Foncé, dem aristokratischen 32040 Vert Anglais und dem dunklen sowie raffinierten 4320J Terre d’Ombre Brûlée vereint.  Diese Palette mit 32001 Blanc als Grundton ist selbstbewusst, ein bisschen mysteriös und ziemlich dramatisch in ihrer Komposition, wobei Sie den Fluss positiver Energie fast berühren können.

Eine Fülle von „gebrochen weißen”, gedeckten Neutraltönen kann erreicht werden, indem Weiß zu kleinen Farbmengen hinzugefügt wird, um sanfte Rosa-, Minttöne usw. zu schaffen – und diese werden von vielen Designprofis bevorzugt. Pastelltöne sind beruhigend, schmeichelnd und lindern nachweislich Spannungen, indem sie auf natürliche Weise das Auge beruhigen. Mit einer Auswahl an gedeckten Farben aus der Polychromie Architecturale, nämlich 32024 Outremer gris, 32034 Céruléen pâle, 32042 Vert anglais pâle, 32082 Orange pâle und 32091 Rose pâle, lässt sich leicht ein blasser oder entsättigter Hintergrund für ein Schema erzielen.

Pastelltöne sind für Menschen häufig emotional befriedigend, erinnern an vergangene Erfahrungen und wertvolle Erinnerungen, schaffen Ruhe in unserem oftmals hektischen Leben und erzielen ein Ambiente von informaler Eleganz, wenn sie in Innenbereichen verwendet werden. Ausbrüche stärkerer Kontrastfarben, die in einer Pastellkomposition verwendet werden, verleihen dem Raum Energie und verhindern, dass sich der Bereich ausgelaugt anfühlt. Einige zu verwendende Optionen könnten 32120 Terre Sienne Brûlée 31, 32121 Terre Sienne Brique und 4320E Noir d’Ivoire sein. Diese dunkleren Töne bringe Wärme und Interesse in eine Pastellpalette und da sie solch natürliche Farbtöne sind, sehen sie in einer Inneneinrichtung wunderschön aus und schaffen mit dem Hinzufügen von frischen saisonalen Pflanzen und Blättern wirklich ein Gefühl von Wohlbefinden und Glück.

Sehen Sie, wie die gleichen gedeckten Pastelltöne durch das einfache Hinzufügen von einigen dunkleren, wärmeren, kräftigeren Farbtönen transformiert wurden. Die Gewichtsveränderung der Pastelle hat zugenommen und die gedeckten Töne sind jetzt viel präsenter und wirken zeitgemäßer.

Warum also nicht über die reflektierenden Qualitäten der weltweit vielseitigsten Nichtfarbe Weiß nachdenken und überlegen, wie einfach es ist, Elemente von Unschuld, Ermächtigung, Leuchtkraft, Ruhe, Reinheit und spirituellen Fokus durch das Medium Weiß in Ihre zukünftigen Projekte einzubringen. Weiß ist die leere Leinwand, die so viele von uns gerade in unserem Leben brauchen – um den Wunsch nach Frieden, Glück und unverfälschter, verführerischer Schönheit zu erfüllen. Denken Sie außerdem daran, dass Farben im Leben der Menschen Freude hervorrufen, auch wenn sie in Pastelltönen gehalten sind; Pastelltöne sind so vielseitige Farben – alles dank der Vielseitigkeit von Weiß.

Lesen Sie weitere spannende Artikel :

Ausgefallene Farbkombinationen für den Frühling.»

Wie Farbe Stimmung und Produktivität beeinflusst »

Primärfarben nutzen»



Kommentare

Keine Kommentare


Das könnte Sie auch interessieren